Süssgras Zopf

Süssgras, oder auch duftendes Mariengras, Vanillegras, Bisongras oder Sweet Grass duftet nicht nur beim Verräuchern sehr fein nach Vanille. Das angenehm duftende Gras mit reichlich ätherischem Öl wächst in den USA, Kanada und eine Art davon auch in Europa. Die aromatischen Gräser werden von den Indianern zu schönen Zöpfen geflochten, getrocknet und für Räucherungen verwendet.

 

Das Süssgras reinigt beim Verglimmen die Atmosphäre und zieht mit dem süsslichen Duft das Positive an. Indianerstämme Nordamerikas räuchern zuerst mit Salbei um Negatives (böse Geister, negative Energie) zu vertreiben, dannach wird Süssgrass verräuchert um das positive (gute Geister) anzuziehen. Es wird auch in Schwitzhütten, Reinigungsriten und sogar in Tabakmischungen verwendet.


Süssgras Zopf

Ein Süssgras Zopf mit ca. 90 cm Länge

Im Schnellverschluss-Beutel mit Beschreibung

CHF 21.80

  • 0.13 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Anwendung

So einen fein duftenden Süssgraszopf kann man als Deko an einem Ort aufhängen, oder ihn zum Räuchern verwenden. Für Räucherungen kann etwas von dem Zopf abgeschnitten werden, angezündet, in Räucherstövchen oder auf Kohle verräuchert werden. Besteht keine Brandgefahr kann man den Graszopf über einer feuerfesten Unterlage an der Spitze vorsichtig entzünden und so verräuchern.


Hinweise und Infos

Botanischer Name

Hierochloe Odorata

 

Verwendung

Die hier angebotenen Süssgras Zöpfe

sind ausschliesslich für Räucherungen!

 

Zubehör

Feuerfeste Unterlage (Gefäss/Schale) und ein Feuerquelle.

Herkunft dieser Süssgras Zöpfe
Diese schönen Gras Zöpfe werden von einer *First Nations Familien in Kanada von Hand gesammelt und von Hand in Zöpfe geflochten.

 

*indigene Völker in Kanada