Wüsten-Salbei Bündel

Der Desert Sage oder Wüsten Salbei ist eine häufig verwendete Pflanze der nordamerikanischen Ureinwohnern. Die Indianer setzten das Wüstenkraut für medizinische, zeremonielle, rituelle und andere Gründe ein. Der Wüsten Salbei, beziehungsweise Teile dieser Pflanze wurden für Räucherungen, Umschläge, Tee oder als Nahrungsquelle (Samen = eine Art Mehl) verwendet.

 

Verräuchert wird der Desert Sage traditionell bei zeremoniellen und rituellen Anlässen. Die Inhaltsstoffe die beim Verglimmen freigesetzt werden, wirken auf verschiedenen Ebenen. Eine Räucherung reinigt die Atmosphäre, reinigt den Geist und reinigt Gegenstände. Neben der atmosphärischen Reinigung soll der Wüsten-Salbei auch positiv auf die Psyche Einfluss nehmen.


Wüsten-Salbei Bündel

Wüsten-Salbei Mini-Bündel, ca. 13cm lang und ca. 18g schwer
Verpackt im Schnellverschlussbeutel, mit Beschreibung

CHF 8.00

  • 0.02 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Wüsten-Salbei = Beifuss Art

Wüsten-Salbei (Artemisia Tridentata) oder Feder-Salbei (Artemisia Ludiviciana) und einige andere sind übrigens keine echten Salbei-Arten (Salvia). Sie gehören zur Gattung Beifuss (Artemisia), werden aber in Amerika von den Urvölkern Sage, also Salbei genannt. Artemisia und Salvia sind verwandte Gattungen.


Botanischer Name

Artemisia Tridentata - aus der Beifuss-Familie

 

Verwendung

Die hier angebotenen Räucherbündel

sind ausschliesslich für Räucherungen!

 

Zubehör

Feuerfeste Unterlage (Gefäss/Schale) und ein Feuerquelle.

Herkunft
Diese Wüsten-Salbei Räucherbündel stammen aus Arizona. Dort wird die Pflanze traditionell geerntet, gebunden, verarbeitet und gelagert. Von dort kommen die Bündel direkt in die Schweiz.