Feder-Salbei Räucherbündel

Von den Indianern und den Einheimischen vor Ort wird diese Pflanze Feder-Salbei (Feather Sage), heiliger Feder-Salbei oder auch süsser Salbei genannt. Der Feder-Salbei wächst und gedeiht in den Wüsten von Kalifornien, Arizona, New Mexico und Utah. Dort wird diese Pflanze als ein seltenes Geschenk der Wüste angesehen und sehr respektvoll behandelt.

 

Verräuchert wird der Feder-Salbei traditionell für die energetische Reinigung und Ausbalancierung von Plätzen, Räumen, Körper, Geist und Seele. Der leicht süssliche Rauch soll nicht nur die Atmosphäre, sondern auch die Gedanken reinigen, aufhellen und versüssen. Die Indianer-Stämme die den Feather Sage verwenden, verräuchern in bei Zeremonien und Ritualen für Reinigung und Heilung.


Feder-Salbei Bündel

Feder-Salbei Mini-Bündel, ca. 12cm lang und ca. 18g schwer

Verpackt im Schnellverschlussbeutel, mit Beschreibung

CHF 9.00

  • 0.02 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Feder-Salbei = Beifuss Art

Feder-Salbei (Artemisia Ludiviciana) oder Wüsten-Salbei (Artemisia Tridentata) und einige andere sind übrigens keine echten Salbei-Arten (Salvia). Sie gehören zur Gattung Beifuss (Artemisia), werden aber in Amerika von den Urvölkern Sage, also Salbei genannt. Artemisia und Salvia sind verwandte Gattungen.


Botanischer Name

Artemisia Ludiviciana - aus der Beifuss-Familie

 

Verwendung

Die hier angebotenen Räucherbündel

sind ausschliesslich für Räucherungen!

 

Zubehör

Feuerfeste Unterlage (Gefäss/Schale) und ein Feuerquelle.

Herkunft
Diese Feder-Salbei Räucherbündel stammen aus Utah. Dort wird die Pflanze traditionell geerntet, gebunden, verarbeitet und gelagert. Von dort kommen die Bündel direkt in die Schweiz.